Drucken

Zu spät! Es hatte sich schon letzte Woche 2. Halbzeit angedeutet, wenn wir konzentriert gegen Ball arbeiten, sollte so einiges möglich sein. Wiedermal machte man vor dem Spiel deutlich, worauf es gerade im Abwehrbereich ankommt. Klar, da momentan immer wieder umgestellt werden muss, aber wir lassen auch einfach zu leichte Gegentore zu. Wie auch an diesem Sonntag. So lagen wir wiedermal früh in Rückstand. Auf einem sehr seifigen Boden kam es vor allen Dingen darauf an, standfest zu bleiben. So manch einer hatte so seine liebe Not. Immer wieder Stellungsfehler und Probleme im Spielaufbau. Dazu kam, dass man zu weit vom Gegner stand. Mit dem 0:3 zur Halbzeit waren wir noch gut bedient. In der Halbzeitpause appellierte man nochmals daran, diese Fehler sofort abzustellen. Siehe da, man gewann die ersten Bälle und erspielte sich eine Anzahl von Tormöglichkeiten. Kurz nach dem Anschlusstreffer hatten wir die Möglichkeiten weiter zu verkürzen, aber die Wiederholung des Handelfmeters ging übers Tor. Geschockt darüber kassierten wir kurze Zeit später das 4. Tor. Die Moral stimmte jetzt und wir versuchten alles, das Ergebnis noch zu korrigieren - leider zu spät! Denn 4 Tore aufzuholen war dann doch zu viel. Schade, zum Schluss wäre - hätte bei so manch einem die Einstellung gestimmt - eventuell noch was möglich gewesen.

Aufstellung:

                                                                                                                                                                   Tobias Kersting

Gregor Wicklein, Marcel Albrecht,Thomas Müller, Daniel Balzer

Martin Süsse,Oliver Moebius, Denes Jakob

Christopher König, Tim Ollendorf, Florian Pawlik

Einwechslungen: 60.Min. Christian Herold für Florian Pawlik

Torfolge: 15.Min. 0:1, 21.Min. 0:2, 29.Min. 0:3, 52.Min. 1:3 Christopher König, 59.Min. 1:4, 71.Min. 1:5, 82.Min. 2:5 Martin Süsse, 84.Min. 3:5 Christopher König

Besondere Vorkommnisse: 46. Min. Gelbe Karte Gregor Wicklein (F), 70. Min. Gelbe Karte Marcel Albrecht (F)