Drucken
Bereits nach 20 Minuten schien es so, als würde der Gastgeber resignieren. Vor allem in der zweiten Hälfte waren die Gosener in fast allen Belangen überlegen - taktisch diszipliniert und spielerisch sehr variabel.

Nächstes Wochenende gastiert die zweite Vertretung vom Hohenschönhauser SV RW bei den Gosenern. Mit einem Sieg können die Gosener den Abstand zum ersten Abstiegsplatz weiter vergrößern und sich im oberen Drittel der Tabelle weiter festsetzen.

Aufstellung (von rechts nach links): Baeyer - Tammaschke, M. Hillert, Buske - Albrecht (77. A. Moebius), Brunnert, Bleck, P. Müller, C. König (75.Hartmann) - Panjas, Braaksma

Tore: 0:1 (9.) Buske [Braaksma], 0:2 (20.) Panjas [Braaksma], 0:3 (55.) Eigentor, 0:4 (58.) Panjas [Bleck], 0:5 (63.) Panjas [Albrecht], 0:6 (82.) Hartmann [Panjas]