Nach dem man 24 Stunden zuvor richtig Bescheid bekam, wollte man sich heute anders präsentieren. So hatte man sich einiges vorgenommen, um eventuell gegen den nächsten Landesligisten in der Defensive besser zu stehen und solange wie möglich die Null zu halten. Da man in der 8. Minute mit 1:0 in Führung ging, schien der Plan aufzugehen. Dann machte man wieder in der 26. Minute durch einen Stellungsfehler die Führung zunichte und ABC wachte auf. In der 28. Minute erhöhten sie durch ein klares Abseitstor auf 2:1. Was dann folgte, ist eigentlich mit Worten nicht zu beschreiben. Man solle seine Leistung nicht vom Schiedsrichter abhängig machen, aber wenn eine Mannschaft ab der 28. Minute bis zum Ende der Spielzeit immer benachteiligt wird, ist jeder Vorsatz zunichte. Das N.Brunnert aus 60 Metern mit einem Distanzschuss, bei dem sich der gegnerische Keeper verrechnete, noch zum zwischenzeitlichen Anschluss zum 2:5 traf, war noch ein High Light.

Jetzt ist das Augenmerk auf das Pokalspiel gerichtet, um aus Sicht der Mannschaft in eine gute Saison starten zu können.

 

Aufstellung:

 

T. Kersting

 

N. Konieczny     G. Wicklein     M. Albrecht     D. Ollendorf

 

J. Hülsebus     P. Müller (C)

 

D. Allonge     E. Sabic     O. Braaksma

 

Ch. König

Wechsel:

Div. Wechsel

 

Torfolge:

08. Min. 1:0 C.König

26. Min. 1:1

28. Min. 1:2

30. Min. 1:3

40. Min. 1:4

51. Min. 1:5

51. Min. 2:5 N.Brunnert

66. Min. 2:6

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok