Mit dem Schlußpfiff streckten die Gosener 9 bis 12- Jährigen die Arme in die Höhe. Die letzten zwei Minuten waren eine Abwehrschlacht. Aber der Reihe nach. Das Spiel startete mit einem Trommelfeuer an Gosener Torchancen. Nur der Ball rollte nicht über die Karower Torlinie. Wie im Fußball üblich, fanden nach den vielen vergebenen Gelegenheiten der Gastgeber, die Gäste besser ins Spiel. Genau zum richtigen Zeitpunkt nutzte die Gosener D - Jugend aber endlich einen guten Spielzug und schoss durch Matti das 1:0 (15.). Danach gab es bis zum Halbzeitpfiff nur noch eine Richtung im Spiel. Unser Charlie rettete jedoch eine Vielzahl von Pankower Torschüssen und avancierte mehr und mehr zum Helden des Spiels. Nur einmal musste er vor dem Pausentrunk hinter sich greifen. In der 25. Spielminute glichen die Gäste verdient aus. Nach der Unterbrechung war es erneut der SV Karow der das Spiel bestimmte und schnell mit 2:1 in Führung ging. Durch vorbildliches Pressing des Gosener Capitano`s Maxi Schulz gelang jedoch sofort wieder der Ausgleich. Er attackierte den gegnerischen Abwehrspieler und Torhüter so stark, dass der Ball zum 2:2 ins Tor sprang. Es wurde jedoch immer mehr ein Krimi. Karow ging sofort wieder in Führung. Die Gäste bllieben trotz des 3:2 spielbestimmend. Ein guter Schachzug des Gosener Coach Tobias Freyher zahlte sich im restlichen Spielverlauf aus. Bereits zur Halbzeit beorderte er Pattric Enders in den Sturm. Der Größte im Team bindete damit automatisch 2 Gästespieler. 10 Minuten vor Schluss gewinnt Julian in der Abwehr einen Zweikampf und paßt den Ball weit nach vorn zu Pattric. Dieser entwischt den beiden Karower Abwehrspielern und hammert den Ball zum 3:3 unter die Latte. Und einer ging noch! Nach einem erneut guten Spielzug über Carlo, Maxi und Tobias war es erneut Pattric der den Ball im Pankower Tor unterbrachte. 4:3 kurz vor Schluß. Im Anschluß rettete ein unglaublich starker Torhüter den knappen Gosener Sieg! Herzlichen Glückwunsch an die neue D-Jugend. Starker Einstand auch für unseren "Neu - Trainer" Tobias Freyher! Weiter so.

Aufstellung: Charlie Horrmann - Julian Eckert, Carlo Dorn, Jacob Gärtner - Maxi Schulz (C), Pattric Enders, Tobias Stepanek - Matti Schubotz, Arne Schneider, Gina Gastler, Willy Thiel
Trainer: Tobias Freyher
Tore: 1:0 Matti Schubotz (10.), 2:2 Maxi Schulz (40.), 3:3 und 4:3 Pattric Enders (50., 57.)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.