Wieder einmal spielten wir nur die jeweils ersten zehn Minuten der Halbzeiten den gewünschten Fußball. Das Ergebnis war das 1:0 in der 5. Minute (schönes Zuspiel von Tobi auf Steven) und das 3:1 in der 31. Minute, das Tobi selbst verwandelte. Trotz unseres enormen Ballbesitzes war die mangelhafte Chancenverwertung wieder grausig. Drei kamen letztlich noch dazu: zweimal Phillip in gewohnter Art und Weise; Julian schoß endlich sein langersehntes Tor, diesmal aus der zweiten Reihe - prima!
Den vergebenen Chancen müssen wir nun wohl hinterher weinen, da sie uns im Kampf gegen die punktgleichen Kickers 1900 auf den 4. Platz verweisen. Das letzte Spiel entscheidet - wir müssen vorlegen!

Vielen Dank an den Schiedsrichter Marcel Albrecht mit Unterstützung von Christopher König, die kurzfristig eingesprungen sind und eine souveräne Leistung zeigten!

Mit dabei: Leo - Nino, Niklas - Julian (1), Phillip (2), Steven (1) - Felix, Tobi (1)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.