Im Gegensatz zum Hinspiel hielten wir diesmal besser gegen die gut aufspielenden Gegner mit. In der ersten Halbzeit konnten wir leider unsere drei guten Torchancen nicht nutzen, was Südring besser machte und mit einer 2:0- Führung in die Pause ging.
Danach veränderte sich nicht viel. Wir waren unfähig ein Tor zu schießen und Südring machte mit drei weiteren Treffern in kurzer Zeit den Sieg perfekt. Der verschossene Neunmeter von Tobi hätte auch zu keiner Spielwende mehr geführt.


Aufstellung: Leo Grell - Bastian Schmidt, Johann Gocht, Florian Schmidt - Oliver Hoerr, Jan Haupt, Julian Leuplold - Felix Petroschke

Wechsler: Jeremy Günther - Justin Burkhardt - Paul Hild - Tobias Wolff

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.