Das Spiel begann sehr schnell, aber wir standen gut und versuchten zunächst, den Gegner einzuschätzen. Dabei gelang es uns schon nach 5 min. einen Angriff zu starten und Felix verwandelte - der Jubel war riesig, auch wenn man sich durch das frühe Tor noch etwas zurückhielt.
Danach war das Spiel recht ausgeglichen, auf beiden Seite gab es einige gute, fast sichere Torchancen. Liberta konnte eine dann auch wirklich zum Gegentor nutzen. So gingen wir in die Pause und wussten, dass die zweite Halbzeit alle nochmals ordentlich fordern wird.

Und so war es auch. Wieder trafen wir gleich zu Beginn in das gegnerische Tor. Wieder brachte uns Felix nach einem schnellen Gegenstoß und guten, fast blinden Zusammenspiel mit Tobi in Führung und wir merkten, es geht was! Aber jetzt nur nicht nachgeben.. und das taten unsere Jungs nicht. Sie kämpften um jeden Ball und jeder mobilisierte seine letzten Kräfte. In der 53. Minute waren wir kurz unaufmerksam und da kassierten wir leider ein für den Gegner aber auch verdientes Gegentor. Liberta baute den Druck in den letzten Minuten noch einmal sehr auf und bei der letzten Aktion (Eckstoß für Liberta) schlotterten alles Gosenern die Knie.

Doch unser Kampfgeist hat sich gelohnt und nach einem fairen, spannenden Spiel trennten sich die Mannschaft mit einem gerechten Unentschieden! Prima Jungs!



Aufstellung: Leo Grell - Nino Arndt, Florian Schmidt - Julian Leupold, Jan Haupt (C), Steven Milski - Felix Petroschke, Tobias Wolff

Wechsler: Oliver Hoerr, Berkay Cicek, Bastian Schmidt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.