Nach dem allgemeinen Durchhänger in den letzten beiden Spielen sahen wir an diesem Spieltag wieder eine Mannschaft, die Einsatz und Kampfgeist zeigte.
Die erste Halbzeit konnten unsere Jungs richtig gut mithalten, obwohl der Gegner spielerisch doch sichtbar überlegen war. Aber das ständige Stören unterbrach doch deren Spielfluss und so konnten wir durch schnelle, weite Bälle und gutes Durchsetzungsvermögen im Zweikampf immer wieder den Anschluß finden (zum 1:1 und 2:2).

So begannen wir auch nach der Pause wieder, doch das übliche Problem holte die Jungs leider schnell wieder ein. Ab Mitte der zweiten Hälfte fehlte einfach die Kondition, um konzentriert zu bleiben und die Kraft aufzubringen, nochmal um einem verlorenen Ball zu kämpfen. So kassierten wir die vier restlichen Gegentore.

Das Endergebnis entspricht also leider nicht ganz dem allgemeinen Spieleindruck. Schade, aber eine positive Entwicklung ist zu sehen.



Aufstellung: Leo Grell - Nino Arndt, Jan Haupt (C), Justin Burkhardt - Julian Leupold, Tobias Wolff, Jeremy Günther - Steven Milski

Wechsler: Niklas Wischer

Torschützen: Julian Leupold, Tobias Wolff

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.