Die Eintracht begann wie erwartet sehr druckvoll. Zuordnungsprobleme in der Gosener Abwehr nutzte der Gegner gnadenlos aus, nach 12 Minuten stand es schon 3:0. Nach einem Wechsel im Mittelfeld nahmen wir endlich das Spiel an und erarbeiteten uns mehrere Chancen. Nach 17 Minuten schloss Tobi Wolff einen gut herausgespielten Angriff zum 3:1 ab. Durch das Tor wurden wir mutiger und offensiver. Das ging leider nicht lange gut und zwei Konter kurz vor der Pause wurden zum 5:1 Halbzeitstand verwertet.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Eintracht war nach dem Seitenwechsel schneller im Spiel und zog mit 7:1 davon. Nun erwachte auch Gosen und spielte wieder mit. Wir waren enger am Gegner und die Räume wurden zugestellt. Das muntere Tore Schiessen von Eintracht hatte ein Ende. Einen schnell ausgeführten Konter vollendete Nino Arndt zum 7:2.  Den Frust darüber merkten unsere Spieler umgehend. Das Spiel wurde härter. Steven wurden von hinten umgeglegt, Oliver bekam einen Kopfstoß auf die Nase und war nicht mehr einsatzfähig, für Nino war das Spiel nach einer Fußverletzung auch vorbei. Innerhalb weniger Minuten zog der Schiri 3x den gelben Karton. Nach einem Foul gegen Jan Haupt in den letzten Minuten des Spiels zeigte der Schiri sogar die glatte rote Karte. Mit großen Schmerzen wurde Jan zur Behandlung in die Kabine getragen.
Der Schiri wollte das Spiel jetzt sogar schon abbrechen, da er die Gesundheit der Gosener Spieler gefährdet sah. Nach einer längeren Unterbrechung wurde die Partie allerdings zu Ende gebracht, um uns ein Wiederholungsspiel zu ersparen.
Die beiden Tore zum 9:2 Endstand interessierten keinen mehr. Wir waren alle froh als das Spiel nach 72 Minuten abgepfiffen wurde und ohne ernsthafte Verletzungen die Heimreise antreten konnten.

Vielen Dank für die Unterstützung an alle mitgereisten Zuschauer!


Aufstellung: Leo Grell ; Nino Arndt - Johann Gocht - Tim Kwiatkowski ; Jan Haupt - Berkay Cicik ; Steven Milski - Tobias Wolff
Wechselspieler: Oliver Hoerr, Julian Leupold



oben: Steven, Johann, Oliver, Julian, Tim
unten: Berkay, Jan, Tobi, Leo, Nino

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.