Halbzeit eins: Bei minus 2 Grad hatten wir im heutigen Spiel einen Kader von 12 Spielern zur Verfügung! Auch hier sahen die ersten 20 Minuten vom Spiel sehr ausgeglichen aus und eine Sensation hatten wir selber in der Hand. Mit zwei unglücklichen Gegentreffern gingen wir in die Kabinen.

 

Halbzeit zwei: Noch hoch motiviert kamen wir aus den Kabinen und wurden durch einen dreifachen Torerfolg schnell und präzise niedergespielt. Jetzt brachen wir komplett ein und gaben das Spiel aus der Hand. Schade!

 

Fazit: Wir müssen beständiger Spielen.

 

 

 

Eure Trainer F. Nakoinz und CoTrainer R. Ostendorf

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.